Historie

Wir laden Sie ein auf eine Zeitreise durch 200 Jahre Sparkassengeschichte

Die Gründung der Sparkasse in Coburg

Die Sparkasse in Coburg wird am 29. Oktober 1821 gegründet, ihre Statuten werden in gedruckter Form am 13. November veröffentlicht. Am 1. Januar 1822 nimmt sie schließlich ihren Betrieb auf.

Eine maßgebliche Rolle bei der Gründung der Sparkasse in Coburg spielt der Polizeiinspektor Friedrich Eberhardt.

Es ist die Coburger Armenkommission, der Eberhardt einen provisorischen „Entwurf zur Errichtung einer Spar- und Hülfskasse“ vorlegt.

Die bei der Sparkasse eingelegten Gelder sollen „vorzugsweise denjenigen hiesigen Bürgern dargeliehen und vorgeschossen werden, welche ohne eigenes Verschulden durch Geldverlegenheit an der thätigen und betriebsamen Fortsetzung ihres Gewerbes gehindert sind und durch kleine Anleihen vom gänzlichen Verfall gerettet werden können“.

Zurück
teilen
Jubiläumsangebot

Jubiläumsangebote zur Geldanlage.
Sicherheit und Rendite in einem.

Wählen Sie eine oder beide unserer Geldanlage-Kombinationen aus.

© 2021, Sparkasse Coburg - Lichtenfels