Historie

Wir laden Sie ein auf eine Zeitreise durch 200 Jahre Sparkassengeschichte

Finanzkrise des Jahres 2008

Ab 2008 müssen Banken in fast allen europäischen Ländern gerettet werden, was zu einer enormen Belastung für den Steuerzahler führt. Die Zentralbanken und Regierungen ergreifen Maßnahmen, um die Liquidität im Bankensektor zu gewährleisten. Als das nicht mehr genügt, übernehmen die Regierungen die Verantwortung für die Verluste und Risiken der Banken.

Die Finanzkrise geht an Coburg und Lichtenfels nicht vorbei. So fällt der „Bremsvorgang“ in der Automobilzulieferindustrie in der Region „recht heftig“ aus. Bei der Sparkasse Coburg - Lichtenfels verfolgt man das Ziel, Stabilität zu erhalten und zum Beispiel mittelständische Kunden nicht im Stich zu lassen. Das teilweise über Jahrzehnte gewachsene Vertrauen zwischen Sparkasse und Kunden spielt hierbei eine bedeutende Rolle. Während sich Großbanken aus der Region zurückziehen, verhält sich die Sparkasse Coburg - Lichtenfels getreu dem Motto: „Geht es der Region gut, geht es der Sparkasse gut“. Sie übernimmt teilweise sogar von Großbanken die Finanzierung von regionalen Unternehmen.

Dank der Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel gelten Spareinlagen als sicher, der Sparkasse werden umfangreiche neue Einlagen anvertraut. Es können neue mittelständische Unternehmen hinzugewonnen werden, die bis heute Kunden sind. Aus der Region heraus wirken die Sparkassen stabilisierend auf das Finanzwesen.

Zurück
teilen
Jubiläumsangebot

Jubiläumsangebote zur Geldanlage.
Sicherheit und Rendite in einem.

Wählen Sie eine oder beide unserer Geldanlage-Kombinationen aus.

© 2021, Sparkasse Coburg - Lichtenfels