Historie

Wir laden Sie ein auf eine Zeitreise durch 200 Jahre Sparkassengeschichte

Euro-Einführung

Die Einführung des Euro als offizielles Zahlungsmittel ist ein bedeutender Schritt in Richtung vereintes Europa.

Ab der zweiten Dezemberhälfte 2001 können Bürger in allen Euroländern ein sogenanntes Euro-Starter-Kit erwerben. Für 20 D-Mark erhält man ein Münzset, das aus allen Euromünzen im Gesamtwert von 10,23 Euro besteht.

Um einen Bargeldbestand bei gewerblichen Kunden, dem Handel und den Dienstleistern sicherstellen zu können, werden diese noch vor Jahresende mit Banknoten und Münzrollen im Rahmen des Subfrontloading (offizielle Bezeichnung der Bundesbank) versorgt. Schon Wochen vorher können sie der Sparkasse ihren Bedarf mitteilen und auch einen Abholtermin vereinbaren. Der Kunde muss allerdings an Eidesstatt versichern, keine Banknoten vor dem 1. Januar 2002 in Umlauf zu bringen.

Zurück
teilen
Jubiläumsangebot

Jubiläumsangebote zur Geldanlage.
Sicherheit und Rendite in einem.

Wählen Sie eine oder beide unserer Geldanlage-Kombinationen aus.

© 2021, Sparkasse Coburg - Lichtenfels