Historie

Wir laden Sie ein auf eine Zeitreise durch 200 Jahre Sparkassengeschichte

Entwicklungen in der Digitalisierung seit 2000

Nach Einführung der Elektronischen Datenverarbeitung (EDV) Ende der 1960er/Anfang der 1970er und ersten Schritten im Online-Banking mit Bildschirmtext (Btx) in den 1980er Jahren erlebt die Digitalisierung nach der Jahrtausendwende eine rasante Entwicklung. Heute können die Kundinnen und Kunden online beinahe alle Leistungen der Sparkasse Coburg - Lichtenfels in Anspruch nehmen.

Seit Ende der 1990er Jahre verfügen sowohl die Vereinigte Coburger Sparkassen als auch die Kreissparkasse Lichtenfels über eigene Internet-Auftritte. Ab 2001 gibt es eine einheitliche Lösung für den Internet-Auftritt beider Sparkassen, der aber noch getrennt ist. Zusammen mit einigen anderen bayerischen Sparkassen nutzen sie die zentrale Plattform der „virtuellen Geschäftsstelle“ des damaligen Ostdeutschen Sparkassen- und Giroverbands (OSGV).

In den folgenden Jahren bauen beide Sparkassen ihren Internet-Auftritt weiter aus. Seit 2004 fungiert die virtuelle Geschäftsstelle unter dem Begriff „Internet-Filiale“. Mit der Fusion 2005 erhält die Sparkasse Coburg - Lichtenfels eine gemeinsame Internet-Filiale. Heutzutage kann fast alles online erledigt werden. So können die Kundinnen und Kunden etwa ein Geldmarktkonto in ihrem Online-Banking einrichten. Auch Kredite können online beinahe vollständig beantragt und abgeschlossen werden.

Zurück
teilen
Jubiläumsangebot

ERFÜLLEN SIE SICH IHREN TRAUM.
S-Privatkredit ab 2,00 %*

effektiver Jahreszins / freibleibend / bonitätsabhängig / ab 2.500 Euro

*repräsentatives Beispiel: 2,02 % p.a. effektiver Jahreszins bei 13.600 €
Nettodarlehensbetrag mit gebundenem Sollzinssatz von 2,00 % p.a., fest für die gesamte Laufzeit,
Laufzeit: 56 Monate

© 2021, Sparkasse Coburg - Lichtenfels